Burton streikt und nimmt am globalen Klimastreik teil

Freitag, 06. September 2019
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF
burton
Am 20. September wird ein deutliches Zeichen in Punkto Nachhaltigkeit gesetzt. Dann  startet die ‚Week of Future‘, an der nicht nur Schüler*innen und Arbeiter*innen teilnehmen, sondern auch  das US-amerikanische Wintersportunternehmen Burton Snowboards.

Inspiriert von der wöchentlichen ‚Fridays for Future Bewegung‘, bleiben innerhalb dieser Woche sämtliche Burton Büros in den USA, Kanada, Europa, China, Japan, Südkorea und Australien geschlossen. Angestellte bekommen eine bezahlte Freistellung, um an den Streiks ihrer Region teilnehmen zu können. Außerdem dienen vor und nach den örtlichen Demonstrationen alle Burtons Flagship Stores als Sammelpunkt für die Teilnehmer. Die Kassen bleiben dabei jedoch geschlossen, denn geshoppt werden kann an diesem Tag nicht. 

Stattdessen werden gemeinsam Zeichen gegen den Klimawandel gesetzt und weitere Aktionen für den Streik unternommen. Am 20. September wird Burton.com 24 Stunden lang keine Bestellungen entgegennehmen. Stattdessen werden Besucher der Website auf die Global Climate Strike Homepage weitergeleitet, um auf die Aktion aufmerksam zu machen. Hier hört es aber noch nicht auf. Denn Burton Snowboards arbeitet bereits an neuen fortschrittlichen Standards, die sich von der Herstellung, über die Verpackung bis hin zum Energieverbrauch in den Büros und fairen Arbeitsbedingungen erstrecken. 

Weitere Informationen unter globalclimatestrike.net, fridaysforfuture.org und burton.com

Zurück ...
Tags: burton
Brand News
POSTED by Annika Duda at 11:51
Zuletzt aktualisiert am d.m.y  

Weiter zu den Shootings

The Dandy DiaryThe Dandy Diary

JNC Ads Rectangle Home 06

Anzeige

JNC Ads Rectangle Home 07

Anzeige

mod_fashionshootings_preview_home

Weiter zu den Shootings

From Berlin with Love From Berlin with Love Hot in the CityHot in the City

Anzeige

Anzeige

Ausgabenarchiv


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten